✯ Lieferung in 1 - 2 Werktagen ✯ Günstiger Versand ✯
Montag, 22. September 2014, 14:09 Uhr

Bei diesen Spielen ist schlechtes Wetter nebensächlich


Die zahlreichen Kastanien, die jetzt auf Wiesen und Wegen zu finden sind, machen es deutlich: Der Herbst hat Einzug gehalten und mit ihm auch noch das typische Herbstwetter. Bei Nässe und Kälte haben natürlich viele Kinder keine Lust, zum Spielen rauszugehen. Wir stellen Ihnen deshalb mit dem heutigen Beitrag ein paar Schlechtwetterspiele vor, bei denen mit Sicherheit daheim keine Langeweile aufkommt.

 

Austoben ist auch drinnen möglich

Auch wenn Sie mit Ihren Kindern aufgrund des Wetters nicht raus können, können Sie dafür sorgen, dass diese mit aktiven Spielen in der Wohnung bzw. im Haus ausgepowert werden. Wir stellen Ihnen drei Spiele für besonders aktive Kinder vor:

 

1. Wettrennen mit Verkleidung

Es werden zwei Teams gebildet. Jeder Spieler einer Mannschaft zieht sich so schnell wie möglich vorher festgelegte Kleidungsstücke über und durchläuft anschließend einen kleinen Parcour aus Möbel. Wieder am Ausgangspunkt angekommen, muss er die Kleidung wieder ablegen und der Nächste ist dran. Das Team, das zuerst fertig ist, hat gewonnen.

 

2. Flaschen-Bewacher

Dieses Spiel ist vor allem für Kindergeburtstage geeignet, da viele teilnehmen können. Die Kinder stellen sich im Kreis auf und erhalten einen Stoff- oder Plastikball, einer von ihnen stellt sich jedoch in die Mitte und erhält zu seinen Füßen eine leere Flasche. Das Kind in der Mitte muss nun die Flasche so gut wie möglich beschützen, allerdings ohne sie festzuhalten. Währenddessen werfen sich die umstehenden Kinder den Ball zu und versuchen dabei, die Flasche umzuwerfen.

 

3. Musikstopp-Spiele

Auch wenn man die Details dieser Spiele abändern kann, verlaufen sie im Grunde genommen gleich: Während Musik läuft, müssen sich die Kinder im Kreis bewegen. Sie können dabei tanzen, hüpfen oder rennen. Endet die Musik, erhalten die Kinder ein Stichwort von einer außenstehenden Person und müssen je nach Wort eine bestimmte Position einnehmen, z.B. beim Wort „Schneider“ sich im Schneidersitz hinsetzen oder beim Wort „Erdbeben“ flach auf den Boden legen. Anschließend wird die Musik wieder angeschaltet und eine neue Runde beginnt.

 

Hier ist für Alle was dabei: Brett- und Kartenspiele für die ganze Familie

Der Klassiker für schlechtes Wetter sind natürlich die bewährten Karten- und Brettspiele, allen voran bekannte Spiele wie Mensch-ärgere-dich-nicht, Halma, Kniffel, Rommé, Mau-Mau oder UNO. Möchten Sie gleichzeitig das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit Ihrer Kids trainieren, bieten sich Memory-Spiele an. Diese sind in zahlreichen Themen erhältlich, z.B. als Tier-, Europa- oder Zeitreisememory. Daneben existieren zahlreiche neuere Brettspiele und Kartenspiele, die aufgrund ihrer Beliebtheit auch schon fast Klassiker sind. Dazu zählen z.B. Carcassonne, Siedler von Catan, Scrabble und Monopoly.

 

Ein Spiel mit vielen Möglichkeiten – TipToi von Ravensburger

Für alle die, die es noch nicht kennen: TipToi ist ein audiodigitales Lernsystem aus dem Hause Ravensburger. Grundlage des Spielesystems bildet ein Stift, den die Kinder für sämtliche TipToi-Produkte nutzen können. Tippen Sie damit z.B. in einem Buch auf ein Tier, ertönen beispielsweise die typischen Laute des Tieres. Zusätzlich erhalten die Kinder weitere Informationen über die Tierart – wo sie beheimatet oder mit welcher Tierart sie verwandt ist. Mit dem Stift erwachen die Figuren aus einem Buch, Brettspiel oder Kartenspiel zum Leben. Durch diese realistische, lebendige Wissensvermittlung lernen Kinder spielerisch die Welt kennen.

 

Endlich Zeit für das große 5000-Teile-Puzzle

Schlechtes Wetter ist die beste Voraussetzung, um sich endlich mal wieder dem Puzzeln zu widmen. Es muss ja nicht unbedingt das großformatige mit den 5000 Teilen sein. Auch kleinere Puzzles sind eine schöne Abwechslung zu den anderen Spielsachen. Puzzeln beruhigt, fördert Geduld, Konzentration und Ausdauer. Auch das logische Denken und das Gefühl für Formen und Farben werden unterstützt. Außerdem können auch mehrere Personen gemeinsam an einem Puzzle arbeiten. Dann ist selbst ein Puzzle mit 1000 und mehr Teilen keine Hürde.



Geschrieben von: Tobias



Jetzt kommentieren




 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Ausgegeben in 0.15 Sek. durch yanis42