✯ Lieferung in 1 - 2 Werktagen ✯ Günstiger Versand ✯
Mittwoch, 24. August 2016, 10:08 Uhr

Das erste Kinder Laufrad – Ab wann Kinder bereit dafür sind


Das erste Kinder-Laufrad

Der erste Schritt auf dem Weg zum Roller oder Fahrrad führt für die meisten Kleinen über ein Kinderlaufrad. Wann sind sie in der Lage, sicher zu fahren und worauf muss ich achten, wenn ich ein Laufrad für Kinder kaufen möchte? Mit diesen Tipps steht dem Fahrspaß nichts mehr im Wege.

 

Das richtige Einstiegsalter

Einige Kleinkinder besitzen schon mit 2 Jahren die nötigen motorischen Fähigkeiten, um mit dem Laufrad fahren beginnen zu können. Am besten eignet sich jedoch ein Alter von 2 ½ – 3 Jahren. Wichtig ist, dass das Kind sicher stehen und laufen kann. Das passende Alter hängt demnach sehr vom individuellen Entwicklungsstand ab. Neben dem Halten der Balance ist es für Kinder anfangs besonders schwierig, die Geschwindigkeit richtig einzuschätzen. Deshalb üben Sie ausschließlich auf ebenen und nicht auf abschüssigen Flächen. Dadurch, dass die Füße des Kindes den Boden ständig berühren können, haben sie beim Fahren auch ein sicheres Gefühl.

 

Ein Laufrad für Kinder schult folgenden Fähigkeiten:

 

•  Körperbeherrschung, Balance, Reaktionsfähigkeit

•  Verkehrsregeln beachten

•  rechtzeitig bremsen und Hindernissen ausweichen

 

Wo lernen Kinder Laufrad fahren?

Wenn Ihr Kind bei Altersgenossen sieht, wie Kinder Laufrad fahren, dann wird es sich schnell etwas abgucken können. Üben Sie anfangs auf jeden Fall an Plätzen, an denen kein Verkehr herrscht. Der Spielplatz, ein Park oder die Fußgängerzone bieten sich bestens an. Lassen Sie Ihr Kind niemals unbeaufsichtigt üben und denken Sie an einen Helm.

 

Haben Sie Geduld, Übung macht den Meister. Setzen Sie Ihr Kind nicht unter Druck und lassen es sich selbst ausprobieren. Dann wird es schon binnen kurzer Zeit vor Ihnen davon radeln. Wenn sich mit der Zeit eine gewisse Sicherheit eingestellt hat, ist sogar der Weg zum Kindergarten auf Rädern zu bewältigen.

 

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Der Einstieg der Laufräder sollte möglichst tief sein, um den Kleinen ein sicheres Auf- und Absteigen zu ermöglichen. Zudem sollten Lenkrad und Sattel höhenverstellbar sein, damit kann das Laufrad sogar einige Jahre lang benutzt werden. Sitzt das Kind aufrecht auf dem Sattel und hat seine Arme nicht ganz durchgestreckt, kann die Fahrt beginnen. Ob das Rad ein kindgerechtes Bremssystem besitzt, hängt vom Modell ab. Sehr beliebt bei Kindern ist das Puky Laufrad in gelb, rot, kiwi, blau oder schwarz. Auch die Laufräder von Hudora sind sehr angesagt. Bei jedem Modell ist noch einmal explizit angegeben, ab welcher Körpergröße und Schrittlänge das Kinderlaufrad geeignet ist.



Geschrieben von: Tobias



Jetzt kommentieren




 

Ausgegeben in 0.15 Sek. durch yanis42