✯ Lieferung in 1 - 2 Werktagen ✯ Günstiger Versand ✯
Dienstag, 02. Februar 2016, 15:02 Uhr

Lustige Krapfen-Dekoration für die Faschingsparty




Ob nun Krapfen, Berliner, Pfannkuchen, Mutzen oder einfach nur Schmalzgebäck – das fantastisch duftende Süßgebäck hat in der Faschingszeit Hochsaison und darf bei keiner Faschingsparty fehlen. Noch besser kommen Krapfen und Co. bei den Kids an, wenn sie schön bunt dekoriert werden. Dafür müssen Sie nicht mal selbst zum Faschingsbäcker werden, denn mit Smarties, bunten Streuseln, Zuckerguss und anderen einfachen Backdekorationen wird aus dem einfachen Schmalzgebäck ein kunterbuntes süßes Faschingserlebnis.

Wir haben für Sie ein paar Dekorationstipps für Krapfen parat, die Sie schnell und unkompliziert mit Ihren Kindern umsetzen können. Immerhin ist der Faschingsdienstag weniger als eine Woche entfernt.

Der Krapfen wird lebendig

Krapfen lassen sich in Windeseile mit einem lustigen Gesicht verzieren. Dafür benötigen Sie lediglich Smarties in verschiedenen Farben, evtl. etwas Zuckerguss sowie Schokostreusel oder bunte Zuckerstreusel. Welche Farbe die Augen, der Mund und die Stupsnase haben, bleibt Ihrem und dem Geschmack Ihrer Kinder überlassen. Pro Krapfen werden jeweils etwa 8 bis 9 Smarties benötigt, je nachdem, wie breit der Mund werden soll. Befestigt werden sie mit einem winzigen Klecks Zuckerguss. Ist das Gesicht fertig, ergänzen Sie nur noch die Haarpracht: Dafür streichen Sie die Krapfenfläche oberhalb der Augen mit etwas Zuckerguss ein und streuen darauf bunte Streusel oder Schokostreusel.

Etwas aufwendiger ist die folgende Krapfen-Gesichts-Deko inklusive Faschingshut:


Sie benötigen kleine Oblatenscheiben, Nuss-Nougat-Creme oder Schokotröpfchen, Zuckerguss, dünner Bastelkarton, Konfetti und Leim. Schneiden Sie aus den Oblaten vorsichtig Kreise mit etwa einem Zentimeter Durchmesser für die Augen aus. Diese werden am Rand des Krapfens mit etwas Zuckerguss befestig. Wenn sie fest sind, kommt ein kleiner Klecks Nuss-Nougat-Creme für die Pupille darauf oder Sie befestigen jeweils ein kleines Schokotröpfchen mit Zuckerguss auf den Augen. Dazwischen noch ein Smartie als Nase und fertig ist das Gesicht. Jetzt fehlt nur noch die Hut-Dekoration: Dafür schneiden Sie aus dünnem Bastelkarton Kreise mit etwa 10 cm Durchmesser. Diese werden halbiert und anschließend mit Konfetti-Stückchen beklebt. Danach werden die Halbkreise zu einem Kegel geformt und mit Leim die Seiten befestigt. Diese kleinen Hütchen setzen Sie einfach auf die mit den Gesichtern dekorierten Pfannkuchen. Wer möchte, kann vorher natürlich noch ein paar Haare in Form von Schoko- oder Zuckerstreuseln ergänzen.

Dekor aus kleinen Zuckerblättchen

Diese Dekoration erfordert etwas Fingerfertigkeit und Geduld, dafür aber nur wenig „Ausgangsmaterialien“, nämlich kleine Zucker-Dekorblättchen, z.B. in Form von Herzen, und evtl. etwas dünner Zuckerguss. Wenn Sie Krapfen mit Glasur verwenden, können Sie auch darauf verzichten, denn dann feuchten Sie die Dekorblättchen einfach mit etwas Wasser an und kleben sie vorsichtig auf den Krapfen. Bei Krapfen, die mit Puderzucker bestreut sind, ist allerdings der Einsatz von Zuckerguss erforderlich. Wie viele Blättchen in welcher Farbe aufgeklebt werden, bleibt natürlich wieder Ihnen überlassen.

Mit Cake-Pops oder Lollis verschönern

Den Krapfen mit einem Lolli oder schmalen Lutschern zu ergänzen, ist sicherlich die schnellste Methode, um ihn bunt zu verzieren: Einfach in die Mitte des Krapfens stecken und servieren. Nehmen Sie aber nur kleinere Lollis, ansonsten kippt der Krapfen womöglich um. Wer etwas mehr Zeit in diese Art der Verzierung stecken möchte, nimmt stattdessen selbst gemachte Cake-Pops – zwar deutlich aufwendiger, dafür entsteht aber eine umso leckerere Krapfen-Küchlein-Variante.




Geschrieben von: Tobias



Jetzt kommentieren




 

Ausgegeben in 0.15 Sek. durch yanis42