✯ Lieferung in 1 - 2 Werktagen ✯ Günstiger Versand ✯
Donnerstag, 30. Oktober 2014, 09:10 Uhr

Spiele für die Halloween-Party – Gänsehaut garantiert!


Geisterschloss

Der Kürbis hat sein furchterregendes Antlitz bekommen, die Wohnung ist mit Spinnweben, Fledermäusen und ähnlich gruseliger Dekoration geschmückt und der Plan für die Partysnacks steht auch schon fest. Jetzt fehlen nur noch ein paar dämonisch schöne Spiele.

In unserem letzten Beitrag haben wir einige Dekorations- und Basteltipps für die Halloween-Party vorgestellt. Heute soll es nun um die dazu passenden Spiele für die schaurige Geisternacht gehen.

Von Mumien, Hexen und Monstern


Halloween-Spiele sollen einen Schauer über den Rücken jagen, zugleich aber auch Spaß machen. Wir haben uns drei Spiele herausgegriffen und stellen kurz deren Ablauf vor. Wer kreativ ist, kann die Spiele natürlich auch abwandeln oder ausweiten.

1. Das Mumienspiel

Für dieses Spiel werden zwei oder mehrere Teams gebildet. Jedes Team hat die Aufgabe, so schnell wie möglich ein Kind in Toilettenpapier einzuwickeln, natürlich komplett, von oben bis unten inklusive der Arme und Beine. Gewonnen hat das Team, das am schnellsten die Mumie fertig hat.

2. Kürbiskegeln

Zum Kürbiskegeln werden 5 bis 10 leere Flaschen benötigt und einige kleine Zierkürbisse. Die Flaschen werden in einem festgelegten Abstand versetzt aufgestellt. Die Kinder bilden 2 Mannschaften und jeder Mitspieler darf jeweils einmal kegeln. Pro umgefallene Flasche erhält das Team einen Punkt. Schafft es ein Spieler, mit einem Kürbis sämtliche Flaschen umzuwerfen, darf das Team nochmals kegeln.

3. Fledermaus-Essen

Für das Fledermaus-Essen müssen Sie zuerst einige große Kekse backen, am besten natürlich in Fledermausform, ein Mond oder ein Stern passen aber auch zu Halloween. Bevor der Keks gebacken wird, erhält er ein kleines Loch, daran wird der fertige Keks an einer Schnur in Köpfhöhe der Kinder aufgehängt. Sie müssen nun versuchen, den Keks ohne Zuhilfenahme der Hände zu essen. Wer zuerst seinen Keks verputzt hat, hat gewonnen.

Übernatürliche Gestalten und geheimnisvolle Schätze


An Halloween trauen sie sich alle wieder hervor: Geister, Dämonen, Gespenster. Doch nicht alle sind so furchterregend, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Da gibt es z.B. Hubi, das kleine verfressene Gespenst, das nachts immer auf der Suche nach einem Leckerbissen ist. Damit es sich nicht weiter alle Süßigkeiten unter den Nagel reißen kann, müssen ihm die Kinder im Brettspiel „Schnappt Hubi!“ den Weg versperren und dafür sorgen, dass es in einem Raum gefangen wird. Doch Vorsicht – die Wände im Spukschloss sind tückisch!

Nicht weniger spannend ist das Spiel „Geister, Geister, Schatzsuchmeister“, das dieses Jahr zum Kinderspiel des Jahres gekürt wurde. Wieder befinden sich die Spieler in einem Geisterschloss, allerdings geht es diesmal um Teamwork und einen sagenhaften Schatz. Natürlich kann man den Schatz nicht einfach aus dem Schloss stibitzen – die Geisterbewohner haben schon noch ein Wörtchen mitzureden. Mit etwas Würfelglück lassen sich diese gruseligen Gestalten aber verbannen und die funkelnden Juwelen in Sicherheit bringen.

Neben diesen Spielen gibt es natürlich noch viele weitere Brett- oder Kartenspiele für Halloween, z.B. das „Geisterschloss“ oder die „Geistertreppe“. Ob nun Kettengerassel, Furcht einflößende Geräusche oder neblige Geistersilhouetten – langweilig wird es auf der Halloween-Party mit diesen Spielen auf keinen Fall!




Geschrieben von: Tobias



Jetzt kommentieren




 

Ausgegeben in 0.14 Sek. durch yanis42