✯ Lieferung in 1 - 2 Werktagen ✯ Günstiger Versand ✯
Freitag, 27. Februar 2015, 13:02 Uhr

Spiele im und mit dem Schnee


Die weiße Pracht bietet viel mehr Spielmöglichkeiten als Schneemann bauen, Rodeln und Schneeballschlacht. Wir möchten daher heute einige Alternativen zu den klassischen Schneevergnügen vorstellen.


Schneekugelweitwurf


Das Spiel funktioniert wie der normale Weitwurf mit einem Ball, nur eben mit Schneebällen. Wichtig ist, dass die Bälle alle gleichmäßig groß und schwer sind. Am besten bereitet man zu Beginn mehrere Bälle vor. Dann nur noch eine Wurflinie ziehen und los geht der Weitwurfwettbewerb.


Dosen werfen mit Schneekugeln


Dazu benötigen Sie einige leere Getränkedosen oder ein paar Konservendosen. Anschließend bauen Sie aus Schnee eine kleine Erhöhung, um die Dosen darauf zu stellen und legen sich einen Vorrat gleich großer Schneebällen an. Jeder Mitspieler erhält drei Bälle und muss damit versuchen, alle Dosen umzuwerfen.


Kugelbahn im Schneeturm


Zuerst wird ein Schneehaufen gebaut, umso größer, desto besser. Immerhin sollen die Kugel einen langen weg bis nach unten zurücklegen. Steht der Schneehügel, werden rundherum Bahnen angelegt. Auch Tunnel oder kleine Rampen sind möglich – Hauptsache, die Bahn neigt sich immer weit genug nach unten, damit die Kugeln nicht stehen bleiben.

Mit etwas Geduld lässt sich aus dem Schneehügel sogar eine Rennpiste für Autos formen. Dafür einfach die Bahnen etwas breiter anlegen und die „Straßenflächen“ sehr gut glätten. Dann können die kleinen Flitzer zeigen, was sie im Schnee drauf haben.


Figuren aus Schnee formen


Bei diesem Spiel kommt es auf Kreativität und Schnelligkeit an. Es funktioniert im Prinzip wie Activity, nur dass hier ausschließlich das Formen aus Schneefiguren als Aufgabe ansteht.

Zuerst werden auf kleinen Zetteln Objekte notiert, die man aus dem Schnee formen kann. Anschließend falten Sie die Zettel zusammen und mischen das Ganze. Nun werden mindestens 2 Teams gebildet, die wiederum aus mindestens 2 Personen bestehen. Ein Mitglied eines Teams zieht einen Zettel und muss dann in einer vorgegebenen Zeit, z.B. in einer Minute, aus Schnee das Objekt formen, das auf dem Zettel vorgegeben ist. Das Team, das zuerst herausfindet, was gebaut wird, erhält einen Punkt. Das Spiel wird so lange fortgesetzt bis die Zettel aufgebraucht sind. Gewonnen hat natürlich das Team mit den meisten Punkten.



Geschrieben von: Tobias



Jetzt kommentieren




 

Ausgegeben in 0.14 Sek. durch yanis42