✯ Lieferung in 1 - 2 Werktagen ✯ Günstiger Versand ✯
Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:10 Uhr

Halloween mit Kindern. Süßes sonst gibts Saures


Halloween Ideen mit Kindern

Wenn Geister, Zombies, Vampire und andere Untote kreischend und lachend durch die Straßen ziehen ist es wieder soweit: Halloween. Sie haben noch keine Idee für ein gelungenes Halloweenfest mit den Kids?! Dann hätten wir ein paar gruselige Vorschläge für einen spaßigen Abend:


Kürbisschnitzen, Halloween-Essen und ein schauriges Kostüm für Kinder

Ein absoluter Klassiker ist natürlich das Kürbisschnitzen. Nehmen Sie einen möglichst großen Kürbis, dann fällt das Schnitzen leichter. Deckel abschneiden und mit einem Löffel alle Innereien entfernen. Je sauberer der Kürbis, desto geringer das Schimmelrisiko. Tipp: Die Kerne und das Kürbisfleisch können zu einer leckeren Suppe verarbeitet werden. Zeichnen Sie die Gruselfratze mit schwarzem Edding vorher auf den Kürbis. Lassen Sie die Kinder das Gesicht entwerfen und aufmalen, denn Kürbisschnitzen mit Messer und Säge sollten nur Erwachsene. Zum Schluss eine Kerze in den Kürbis stellen, Deckel drauf und fertig ist die gruselige Halloweenbeleuchtung.

Natürlich brauchen Sie etwas zum Knabbern und das nötige „Fingerfood‟. Hier ein Rezept für Hotdogs mit echten „Wurstfingern‟: Vorne an den Hotdog-Würstchen eine Art Fingernagel mit dem Messer herausschneiden und die Würstchen an zwei Stellen mehrfach anritzen, um die Knöchelfalten des Fingers darzustellen. Danach Ketchup in die geöffneten Hotdog-Brötchen geben, um Blut zu simulieren, und die Würstchenfinger hineingeben. Ein schaurig-schmackhafter Happen!

Sie haben noch kein passendes Kostüm für Ihren Nachwuchs? Wie wär's mit einem Fledermauskostüm zum selber basteln ganz ohne Nähmaschine?

Sie benötigen einen schwarzen Stoff, möglichst etwas elastisch, Textilkleber und eine Schere. Zunächst nehmen Sie 3 Maße Ihres Kindes für den Stoff: 1. Die Armspanne von Handgelenk zu Handgelenk. 2. Nacken bis Steißbein. 3. Armumfang an der breitesten Stelle.

Die Armspanne entspricht der Breite des Stoffes. Um die Höhe des Stoffes zu ermitteln, halbieren Sie das Maß des Armumfangs und addieren Sie den Wert zur Nacken-Steißbein-Länge. Nun schneiden Sie ein Rechteck aus dem Stoff und legen es horizontal ausgerichtet vor sich hin.

Falten Sie den Stoff nun in der Breite zur Hälfte um, so dass eine vertikale Faltkante entsteht. Schneiden Sie oben an der Faltkante einen Viertelkreis für den Halsausschnitt heraus. Anschließend schneiden Sie die Fledermaus-Flügelform entlang der Außenkante des Stoffs diagonal in Form von Viertelkreisen. Nun falten Sie den Stoff auseinander und klappen jeweils die oberen Seiten des Stoffs links  und rechts vom Halsausschnitt um den halben Armumfang nach unten ein. Dort schlüpfen später die Arme hinein. Jetzt kleben Sie die umgeschlagenen Ärmel mit Textilkleber unten zusammen und lassen an beiden Seiten die Öffnungen für die Arme frei. Fertig. Ihr Kind kann mühelos mithelfen und dann voller Stolz erzählen, dass es sein Kostüm selbst gemacht hat.


Halloween-Spiele und gruselige Dekoration für einen gelungenen Halloween-Abend mit den Kindern

Auch für die passenden Halloween-Spiele haben wir etwas für Sie parat. Wie wäre es mit einer „Gruselkiste‟ für kleine Monster ab 6 Jahren:

Sie benötigen einen großen Pappkarton und alles, was sich eklig anfühlt wie z. B. kalte, gekochte Spaghetti, Wasserbomben und Oliven, Tomaten, Pflaumen oder Weintrauben ohne Schale.

Schneiden Sie nun in die Seite des Pappkartons zwei Löcher, durch die jeweils eine Hand gesteckt werden kann. Dunkeln Sie den Raum ab, um es gruseliger zu gestalten. Ein Kind nach dem anderen muss nun eine Hand durch die Löcher stecken. Von der offenen Seite gibt der Spielleiter nun dem Kind unterschiedliche Dinge, die sich eklig anfühlen und kann behaupten, dass es sich um Käfer, Augen, Spinnen usw. handelt. Wer kann erraten was es wirklich ist, und muss sich dabei nicht gruseln?

Wie, Sie haben noch nie ein überlebensgroßes Spinnennetz gesponnen?! Hierfür brauchen Sie lediglich ein langes Knäuel schwarze Wolle. Die Kinder stellen sich im Raum verteilt auf und ein Kind hält das Knäuel in der einen Hand und das Ende des Wollfadens in der anderen Hand. Nun wirft es das Knäuel einem anderen Kind zu, während es das Ende fest in der Hand hält. Das zweite Kind hält nun ein Stück Faden fest und wirft das Knäuel zu einem anderen Kind. So geht es weiter, bis ein riesiges Spinnennetz entstanden ist.

Natürlich darf die passende Halloween-Deko nicht fehlen! Mumienköpfe sind so kinderleicht zu basteln, da kann wirklich jeder mitmachen. Man benötigt nur Mehrweggläser ohne Deckel, Mullbinden und Wackelaugen. Nun einfach die Mullbinden um die Gläser wickeln und mit Wackelaugen versehen. Fertig! Einfach und praktisch. Man kann die Köpfe mit leckeren, gruseligen Süßigkeiten füllen oder mit einem Teelicht auf ein Fensterbrett stellen.

Ein wahrer Gruselgarant ist die blutende Kerze! Unaufhörlich läuft Blut aus der Kerze und lässt einem selbiges in den Adern gefrieren. Die blutende Kerze lässt sich ganz leicht selber machen. Sie brauchen eine dicke, große, weiße Standkerze, eine kleinere rot durchfärbte Kerze, ein Feuerzeug und einen Unterteller. Zünden Sie nun die rote Kerze an. Lassen Sie es brennen, bis sich rotes, flüssiges Wachs gesammelt hat. Zünden Sie auch die weiße Kerze an bis etwas Wachs weniger und flüssig geworden ist. Blasen Sie die weiße Kerze aus. Gießen Sie jetzt das rote Wachs in das weiße Wachs. Nun tröpfeln Sie noch rotes Wachs entlang der Außenseite der weißen Kerze, so dass es an den Seiten hinunter läuft. Die weiße Kerze wieder anzünden und Ihnen werden die Haare zu Berge stehen!

Fröhliche und gruselige Halloween wünscht Ihr Team von german-toys.com!



Geschrieben von: Christian



Jetzt kommentieren




 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Ausgegeben in 0.16 Sek. durch yanis42