✯ Lieferung in 1 - 2 Werktagen ✯ Günstiger Versand ✯
Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:02 Uhr

Schleich – Spielzeugfiguren zwischen Realität und Fantasy


Schleich Wild Life

Beim Spielzeughersteller Schleich und seinen Figuren kann man schon fast von einem Mythos sprechen. Denn schon seit den 50er Jahren sind die aus Schwäbisch Gmünd stammenden Figuren erhältlich und begeistern nicht nur junge Fans. Was mit Comicfiguren begann, hat sich ein paar Jahrzehnte später zu einem regelrechten Figurenkosmos entwickelt, in dem Menschliches, Tierisches und Fantastisches vereint werden.

Erst Zulieferer für Kunststoffteile, dann Spielzeugentwickler

1935 gründete Friedrich Schleich ein Zuliefererunternehmen für Kunststoffteile. Die Figurengestaltung und -herstellung begann etwa in den 50er Jahren. Zu Beginn beschränkte sich Schleich auf Comicfiguren wie z.B. die Schlümpfe, die Peanuts oder die Biene Maja. Viele davon sind heute begehrte Sammlerobjekte. Eigene Produkte entwickelte Schleich ab den 80er Jahren, wobei hier vor allem Tiere im Mittelpunkt standen. Bis heute wird die Tierreihe immer weiter um Wildtiere und Haustiere ausgebaut.

Schleichs Comicwelt

Sie waren die ersten Spielzeugprodukte von Schleich und gehören heute immer noch zu den beliebtesten Figuren des schwäbischen Herstellers. Wie alle Schleichfiguren zeichnen sich Snoopy, Schlumpf und Co.  durch eine absolut detailgetreue Darstellung aus. Superhelden wie Batman, Superman oder The Flash wirken dadurch wunderbar dynamisch. Fast glaubt man, sie würden auf der Stelle abheben, um die Welt vor fiesen Bösewichten zu bewahren. Kein Wunder also, das die Kids so begeistert von den Comicfiguren von Schleich sind.

Tierisches auf Bauernhof und in der Wildnis

Tiere haben einfach eine magische Anziehungskraft auf Kinder – besonders, wenn sie das Tier zum ersten Mal in ihrem Leben „live“ sehen. Und natürlich hat Schleich viele Exemplare zu bieten, die bei den Kindern ganz oben auf der Beliebtheitsliste stehen, z.B. Pferde, Katzen, Hunde und Kaninchen. Mittlerweile ist die Tierwelt von Schleich so umfangreich geworden, dass man ohne Probleme einen riesigen Zoo damit befüllen könnte.

Wildtiere bereichern das Kinderzimmer genauso wie Tiere vom Bauernhof, wobei es nicht nur innerhalb der Tierfamilien eine große Vielfalt gibt, sondern auch innerhalb der Unterarten. Hinzukommt eine Vielzahl an Pflanzen und Früchten bzw. Zubehör für das Bauernhofleben wie z.B. Reitplätze, Pferdezubehör, Fahrzeuge und Ställe.

Fantasy auf dem Vormarsch – von Elfen und Fabeltieren

Die fantastischen Elfen, Fabelwesen und Ritter bilden die jüngste Schleichgeneration und bieten sowohl für Mädchen als auch für Jungen tolle Spielwelten. Das vor allem in Pastelltönen gehaltene Elfenreich liefert Mädchen unendliche Möglichkeiten, sich fantasievolle Geschichten rund um Einhörner, seltsame Fabelwesen, Zaubertränke und Elfenschlösser auszudenken.

Ganz anders läuft es da in der Ritterwelt von Schleich ab, oder besser gesagt in der Fantasy-Ritterwelt Eldrador. Denn hier wird nicht einfach eine mittelalterliche Welt nachgestellt, sondern ein fantastisches Universum rund um Drachen, magische Schwerter und mutige Kämpfer. Mittlerweile ist aus Eldrador sogar eine richtig umfangreiche Spielwelt entstanden, in der es neben den Figuren auch große Poster, Malvorlagen und ein Magazin gibt.



Geschrieben von: Tobias



Jetzt kommentieren




 

Ausgegeben in 0.14 Sek. durch yanis42